Stadtluft macht frei – kreativ Kirche sein

›Etwas Besseres als den Tod findest du überall…‹ heißt es im Märchen der Bremer Stadtmusikanten. Die Stadt Bremen ist nicht nur der Sehnsuchtsort der vier Flüchtenden im Grimm’schen Märchen, sondern auch der Veranstaltungsort der Fachtagung vom Netzwerk Citykirchenprojekte 2018.

Kapitel 8 und Atrium Kirche luden die Citykirchenprojekte ein in eine Stadt der spannenden Gegensätze. Traditionsreiche Hansestadt und alternative Lebenswelten, mobile Urbanität und starke Bindung ans eigene Stadtviertel, ultrasäkulare und multireligiöse Umwelt und eine immer kleiner werdende Gemeinschaft der christlichen Konfessionen.

Wir haben im kleinsten Bundesland darüber nachgedacht, wie die gelebte Freiheit und Individualität in der modernen Stadt als Chance verstanden werden kann, den christlichen Glauben kreativ und experimentell zu leben. Wie können Kirchen ihren Beitrag leisten, dass Stadtluft wirklich frei macht und dort nicht nur etwas Besseres als der Tod zu finden ist?

Bereichernde Tage, schöne Begegnungen, viele Anregungen, Zugfahrten mit Reflexion über die Karlsruher Situation, neue Impulse für den Alltag – Danke, Bremen! Es war wirklich besser als der Tod ;-)