Sei gesegnet im neuen Jahr!

Segen_Aktion_DKS_2019CHRISTUS, MANSIONEM, BENEDICAT – Christus segne dieses Haus, mit diesen Worten wünschen zu Beginn des neuen Jahres die Sternsinger zahlreichen Menschen in unserer Stadt den göttlichen Segen für das neue Jahr. Die Segenszeichen 20 * C + M +B + 19 an den Türen sind das ganze Jahr über zu sehen. An jedem Tag im Jahr soll Gottes Segen auf den Bewohnern des Hauses ruhen. Das lateinische „benedicere“ bedeutet wörtlich übersetzt „Gutes sagen“. Dabei ist Gott selbst die Quelle von allem Guten, die Quelle aller Liebe. Im Segen wird uns seine Liebe und Zuwendung zugesprochen.

Die hebräische Wortwurzel für Segnen lautet „brk” und bedeutet „ansehen”. Segen heißt: Gott schaut den Gesegneten an, er wendet sich ihm zu, wie ein Vater oder eine Mutter sich ihrem Kind zuwenden, es anschauen, ihm zulächeln und ihm so das Gefühl von Geborgenheit und Liebe schenken. Der Segen gibt somit Antwort auf die Sehnsucht des Menschen nach Zuwendung und Anerkennung. In besonderer Weise kommt diese Zuwendung Gottes im Aaronitischen Segen im Buch Numeri zum Ausdruck:

Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil. (Num 6,24-26)

Ich wünsche Ihnen, dass Gottes Segen Sie im neuen Jahr begleiten und bestärken möge,
zuhause und unterwegs!

Alexander Ruf, Pastoralreferent